FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.
FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.

SpG Prenzlau/Dedelow II

 

 

 

 

28.10.2019

Aufwärtstrend der „Zweiten“ geht weiter

 

Am gestrigen Sonntag traf die Reserve der Spielgemeinschaft Prenzlau/Dedelow im Uckerstadion auf den Warnitzer SV. In den ersten zwanzig Minuten waren die Gäste das bessere Team, immer wieder wurden die agilen Stürmer in Szene gesetzt. Unsere Hintermannschaft und unser Keeper Oliver Gratz konnten jedoch einen Rückstand verhindern. Mit unserer ersten nennenswerten Chance dann auch direkt die Führung. Danny Holz zog mit Tempo von links in die Mitte und erzielte mit seinem schwächeren rechten Fuß das 1:0! Ab diesem Zeitpunkt waren wir besser im Spiel und gingen mit der Führung in die Pause.

Warnitz drängte mit Beginn der zweiten Halbzeit auf den Ausgleich, dadurch ergaben sich für uns Kontermöglichkeiten. Felix Frank scheiterte am Keeper der Gäste, Michel Sziede verfehlte das Tor knapp per Kopf nach einem Eckball. In der 66. Minute leitete Michel einen weiteren Konter ein und legte raus auf Mazie Qaderi, dieser flankte  vors Tor und erneut Michel konnte platziert zum 2:0 einköpfen. Nach starker Spieleröffnung von Christoph Krieser legte Felix Frank auf Mazie und dieser setzte mit dem 3:0 den Schlusspunkt!

Somit geht ein perfektes Wochenende für unsere Spielgemeinschaft zu Ende, da beide Männermannschaften erstmalig gemeinsam Siege einfuhren!

Kommenden Sonntag fährt die „Zweite“ nach Klockow und dort soll die kleine Serie ausgebaut werden.

Die Torschützen: 1:0 Danny Holz (25.), 2:0 Michel Sziede (66.), 3:0 Mazierullah Qaderi (76.)

25.08.2019

Zweite mit Heimniederlage

 

Nach der 2:3 Niederlage im Auftaktspiel in Zichow gab es auch heute für die Zweite der SpG Prenzlau/Dedelow im Heimspiel gegen den VfL Vierraden II eine knappe 1:2 Niederlage. In der 31. Minute ging der VfL in Führung. Der Ausgleich hätte aber in der 40. Minute fallen müssen, als Samson Gebreli Banos frei neben dem schon am Boden liegenden Torhüter abzog - doch vorbei! Kurz nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit dann doch der Ausgleich durch Felix Frank. Leider konnte das Remis nur bis kurz vor Spielende gehalten werden, nämlich bis der VfL in der 84. Minute den Siegtreffer erzielte. So belegt die SpG II nach 2 Spieltagen mit null Punkten nur den 12. und damit vorletzten Tabellenrang.

Nun gilt es also, am nächsten Spieltag am 1. September bei der SpG Haßleben/ Gerswalde die ersten Punkte einzufahren.

Die Torschützen: 0:1 Felix Schultz (31.), 1:1 Felix Frank (48.), 1:2 Alexander Dölle (84.)

18.08.2019

Noch Sand im Getriebe der Zweiten

 

Zum Saisonstart der Zweiten der SpG Prenzlau/Dedelow ging die Fahrt nach Zichow zum LSV. Von Beginn an entwickelte sich eine umkämpfte Partie. Der Spielfluss wurde häufig durch Fouls unterbrochen. Ob das aber das großzügige Verteilen von insgesamt 8 gelben Karten rechtfertigt? Der Schiedsrichter war wohl der Meinung. Dem Spiel von Prenzlau/Dedelow war anzumerken, dass vieles noch nicht rund läuft. Auch in der Abwehr gab es Abstimmungsprobleme. Der LSV Zichow erarbeitete sich dadurch ein leichtes Übergewicht und trotzdem ging die SpG in der 34. Minute durch einen Kopfball von Florian Meylahn in Führung, die bis zur 60 Minute halten sollte. Dem Ausgleich folgte schon 10 Minuten später der Zichower Führungstreffer. Auf den konnte Prenzlau/Dedelow zwar mit einem von Michel Sziede verwandelten Elfmeter noch einmal antworten, doch da in der zweiten Hälfte die Gäste nach vorn kaum noch Sehenswertes anbieten konnten, musste man in der 78. Minute doch noch den dritten Gegentreffer schlucken. Der fiel aus einem Gewühl im 5-Meter-Raum heraus, als die halbe Gästeabwehr den Ball nicht klären konnte. So musste man sich mit einer knappen 3:2 (0:1) Auftaktniederlage zufrieden geben. Bleibt also, auf eine Steigerung beim kommenden Heimspiel am 25.08./10 Uhr gegen den VfL Vierraden II zu hoffen.

Die Torschützen: 0:1 Florian Meylahn (34.), 1:1 Emil Czech (60.), 2:1 Steve Skibbe (67.), 2:2 Michel Sziede (75./ET), 3:2 Emil Czech (78.)

11.08.2019

Zweite erreicht Pokalrunde zwei

 

Als Gegner für die erste Pokalrunde im Unteren Lübzer Kreispokal (für die Kreisklasse und die Kreisliga; Kreisoberliga und Landesklasse spielen im Oberen Lübzer Kreispokal) wurde der SV Rot-Weiß Carmzow ausgelost. Die meisten Spieler beider Mannschaften kennen sich aus den Ligabegegnungen und zuletzt gab es knappe Resultate zu verzeichnen. So auch heute - mit einem 2:1 (1:0) Auswärtssieg kam Prenzlau/Dedelow II denkbar knapp, aber verdient eine Runde weiter. Dabei bestimmte die SpG fast über die gesamte Spielzeit das Geschehen. Allerdings wirklich gefährlich wurde es vor dem Carmzower Tor höchst selten. Abschlüsse wurden viel zu selten gesucht. Auf Carmzower Seite sah das ähnlich aus, in Hälfte eins schoss man nur einmal auf das Gästetor - aber wie! Daniel Haar zog plötzlich aus gut 20 Metern flach ab und der Ball schlug im langen Eck ein. Toller Schuss, da war nichts zu halten und der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. In der zweiten Hälfte agierten die Gäste dann etwas zielstrebiger. Das sollte dann auch in der 56. Spielminute belohnt werden. Christoph Krieser wurde diesmal super in der Spitze von Michel Sziede angespielt und konnte den Ball am herausstürmenden Torhüter vorbei im Kasten versenken. Endlich der lang ersehnte Ausgleich. In der 65. Minute erzielte Martin Tamms dann schon das entscheidende Tor zum 1:2. Und was für ein sehenswerter Treffer! Aus ähnlicher Position erzielt wie das Carmzower Tor in Hälfte eins, allerdings wuchtig hoch genau ins Dreiangel - da hätte selbst ein Manuel Neuer nur noch hinterher sehen können. Da weitere Chancen nicht konsequent genutzt wurden, blieb es spannend bis zum Schluss. Als dann auch die Carmzower Schlussoffensive überstanden war, stand der Einzug in Runde 2 fest. Gratulation an das Team für den Erfolg im ersten Pflichtspiel in der neuen Formation.

Am nächsten Sonntag 14 Uhr beginnt dann die Meisterschaft mit dem Auswärtsspiel beim LSV Zichow.

Die Torschützen: 1:0 Daniel Haar (30.), 1:1 Christoph Krieser (56.), 1:2 Martin Tamms (65.)

05.08.2019

Gelungener Test der „Zweiten“ gegen müde Gollmitzer

 

Am gestrigen Sonntag war die Reserve unserer Spielgemeinschaft beim Kreisoberligisten KSV Gollmitz zu Gast. Die Gollmitzer bestimmten in den ersten 25 Minuten das Spielgeschehen und wurden dann auch in der 28. Minute mit dem 1:0 belohnt. Von dem Rückstand wachgerüttelt, spielte die Mannschaft von Trainer Wernfried Rauch besser auf. Nach mustergültiger Flanke von Olli Metzger köpfte Christoph Krieser gekonnt zum Ausgleich in der 36. Minute. Kurz vor der Halbzeit dann sogar noch der Führungstreffer. Nach Gollmitzer Ballverlust schaltete Matthias schnell, er sah das der Keeper zu weit vor dem Tor stand und traf aus 35 Metern sehenswert. 

In der zweiten Halbzeit war erkennbar, dass die Kräfte der Gollmitzer schwanden, da Spieler bereits in der Zweiten Mannschaft aushelfen mussten. In der 54. Minute flankte Christoph Krieser auf Sami, dieser köpfte Florian Meylahn an - 3:1! Nun plätscherte das Spiel etwas vor sich hin. Das 4:1 erzielte Matthias vom Punkt, zuvor wurde Oliver M. vom Keeper zu Fall gebracht. Den Schlusspunkt setzte erneut Florian Meylahn, nach Flanke von Michel legte Tom zurück auf den Torschützen und dieser schob zum 5:1 ein.
Am Ende des Tages war es ein gelungener Test, den wir jedoch nicht zu hoch hängen sollten, da Gollmitz etwas geschwächt ins Spiel ging. [ms]
Archivbild aus dem Testspiel Prenzlau gegen Dedelow vom 17.03.2019

27.07.2019

Zweite schlägt sich achtbar

 

Der erste Auftritt der neu gebildeten Zweiten der SpG Prenzlau/Dedelow - und das gleich gegen die Landesklassemannschaft Victoria Templin. Obwohl beide Mannschaften noch nicht in ihren endgültigen Formationen auftreten konnten, durfte man Schlimmes befürchten, da die Templiner in ihrem letzten Testspiel der SpG Haßleben/Gerswalde mit einem deutlichen 0:7 die Grenzen aufzeigten. So schien es auch zu kommen, nachdem Templin bereits in der 6. Minute nach einer Ecke und dem anschließenden Kracher an die Lattenunterkante in Führung ging. Doch Fehlanzeige - die Victoria hatte das Pulver für die erste Halbzeit schon verschossen und unsere in gelb-blau spielende Zweite hielt immer besser dagegen. So blieb es bei dem bis dahin doch überraschenden Zwischenstand.

Kurz nach Anpfiff zur zweiten Hälfte konnte der Gastgeber sogar den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Christoph Schmidt behauptete zentral den Ball gegen die halbe Templiner Abwehr, spielte links raus zu Danny Holz und der schoss einfach mal ins Tor. So geht's - schnell und direkt! Von Templin kam weiterhin erstaunlich wenig. Das Spiel konzentrierte sich zumeist auf das Mittelfeld. Normalerweise hätte die Heimmannschaft sogar in Führung gehen müssen, doch die zwei größten Chancen wurden ziemlich kläglich vergeben. Templin zeigte gegen Spielende dann doch noch, wie es geht und nutzte zwei Patzer der Prenzlau/Dedelower Hintermannschaft, um auf 1:3 zu erhöhen. Trotzdem kann man mit diesem Ergebnis als Einstieg mehr als zufrieden sein.

Nächstes Testspiel der Zweiten am kommenden Sonnabend (03. August) um 14 Uhr in Gollmitz gegen den KSV.

Die Torschützen:

0:1 Simon Milster (6.), 1:1 Danny Holz (48.), 1:2 Johannes Collin (74.), 1:3 Sebastian Baugatz (85.)

Nächstes Testspiel am Sonnabend (03. August) um 14 Uhr in Gollmitz gegen den KSV.

14.07.2019

Neue "Zweite" startet im Kreispokal

 

Für die zweite Herrenmannschaft der SpG Prenzlau/Dedelow beginnt der Ernst der Saison mit der ersten Runde im Kreispokal. Am 11. August erfolgt die erste echte Standortbestimmung auswärts beim SV Rot-Weiß Carmzow. Der Anstoß erfolgt am Sonntag 10 Uhr auf dem Sportplatz in Carmzow.

Zuvor hat die Mannschaft bei zwei Vorbereitungsspielen Gelegenheit, sich für die kommenden Aufgaben einzuspielen. Ein echter Brocken wird am 28. Juli mit der Victoria aus Templin erwartet. Gespielt wird ab 13 Uhr auf dem Sportplatz in Dedelow. Im Spiel Nummer 2 geht es dann am 3. August in Gollmitz ab 14 Uhr gegen den KSV.

Die Saison in der Kreisliga wird für die Zweite mit einem Auswärtsspiel am 18. August gegen den LSV Zichow eröffnet. Das erste Heimspiel im Uckerstadion folgt am Sonntag darauf (25.08.) ab 10 Uhr gegen den VfL Vierraden II.

FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.

Uckerpromenade 81

17291 Prenzlau

Tel. 03984-3299594

Email info@rotweissprenzlau.de

Sponsoren und Förderer:

WetterOnline
Das Wetter für
Prenzlau
mehr auf wetteronline.de

Besucher Nummer:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.