FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.
FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.

C-Junioren

Hintere Reihe von links: Trainer Enrico Bressel, Steve Müller, Jannis Kipka, Eddie Naujooks, Moreno Klünner, Paul Brose, Anton Jahn, Johannes Spitza, Nando Paga, Trainer Alexander Fischer, Trainer Manuel Grossrubatscher

Vordere Reihe von links: Nikolai Eckert, Luis Hötzmann, Jonas Kühn, Erik Brückner, Lajos Galfe, Joell Felix, Jakob Bollmann, Luca Melüh

Es fehlen: Maxim Jonas, Luis Güldenpfennig und Nachwuchsleiter Sven Krüger

 

 

 

 

30.01.2019

2. Platz beim 11. Energiepokal der Gasversorgung in Angermünde

 

Am Wochenende trafen unsere C-Junioren in der Vorrunde auf die Mannschaften der C1 des Gastgebers vom Angermünder FC, die SG Crussow und die Jungs von Blau-Weiß Gartz.
Bereits im ersten Spiel zeigten unsere Jungs eine ansehnliche Leistung und siegten deutlich gegen die SG Crussow mit 5:0. Im zweiten Spiel war vieles Stückwerk, somit reichte es nur zu einem 1:1 gegen die C1 des Angermünder FC. Im letzten Gruppenspiel wurden die Jungs von Blau-Weiß Gartz mit 5:1 besiegt. Dies bedeute Platz 1 in der Vorrundenstaffel und die Qualifikation für das Halbfinale.
Dort spielte man gegen die Jungs des Eberswalder SC. Ein deutlicher 3:0 Sieg sprang heraus und somit sicherten sich unsere Jungs die Finalteilnahme. Gegner sollten das Team der SG Oderberg/Lunow sein. Trotz Führung und zwischenzeitlicher Überzahl siegte die Spielgemeinschaft noch mit 2:1 Toren. Erneut Platz 2 und eine ordentliche Vorstellung unserer Jungs. Co-Trainer Alexander Fischer zeigte sich zufrieden mit dem Auftritt.

Den zweiten Platz erspielten sich:
E.Brückner, L.Hötzmann, J.Felix, N.Eckert, J.Spitza, M.Klünner, L.Güldenpfennig, A.Jahn, E.Naujoks, S.Müller, N.Page, P.Brose

16.01.2019

C-Junioren erreichen zweiten Platz in Templin

 

Am Samstag reisten unsere C-Junioren um Co-Trainer Alexander Fischer zum Turnier nach Templin. Gespielt wurde im Modus 'Jeder gegen Jeden'. Im ersten Spiel trafen unsere Jungs auf Dauerkonkurrent Angermünde, dieses Spiel endete mit 1:1. Das zweite Spiel wurde gegen die zweite Vertretung der Gastgebermannschaft mit 1:0 verloren. Bisher lief nicht viel zusammen und so startete man denkbar schlecht in dieses Turnier. Co-Trainer Alex Fischer zeigte sich nicht zufrieden mit diesen beiden Auftritten. Das nächste Spiel gegen die erste Vertretung von Victoria Templin brachte eine Leistungssteigerung und den ersten Sieg im Turnier, 3:1 wurde diese Begegnung gewonnen. Auch in den nächsten Spielen sollte die Leistung unserer Jungs stimmen. Gegen den SV Zehdenick sprang ein 1:0 Sieg heraus. Die nächsten beiden Spiele wurden ebenfalls ohne Gegentreffer absolviert und gewonnen (2:0 gegen die SG Storkow und 2:0 gegen die SG Milmersdorf). Dies bedeutete einen zweiten Platz, knapp hinter der zweiten Vertretung der SC Victoria Templin. Insgesamt ein ordentlicher Auftritt, so der Trainer. Das nächste Turnier steht am 26.01.2019 in Angermünde an.

Den zweiten Platz erspielten sich: J.Spitza, M.Klünner, L.Galfe, A.Jahn, P.Brose, S.Müller, K.Kühn, N.Eckert, L.Hötzmann, J.Bollmann [eb]

05.01.2019

Wanderpokal "Hotel Uckermark" geht nach Schwedt

 

Der "Hotel Uckermark" Wanderpokal geht dieses Jahr an den FC Schwedt 02. Die Schwedter dominierten das Turnier, gewannen alle sechs Spiele und kassierten nur ein Gegentor. Die Prenzlauer C1 als Titelverteidiger musste sich lediglich den Schwedtern geschlagen geben,  kamen aber mit deutlichem Abstand zum Dritten auf Rang 2. Den dritten Platz belegte die TSG Neustrelitz. Unsere zweite Mannschaft landete am Ende auf Rang 6.

Auch bei den Einzelehrungen für die Spieler zeigte sich die Überlegenheit der Schwedter Mannschaft - Benito Grulich wurde als bester Torschütze und bester Spieler ausgezeichnet. Als bester Torwart wurde Tobias Porath vom VfB Gramzow gewählt.

Hier die Einzelresultate:

29.12.2018

6. Platz beim Stadtwerke Cup der TSG Neustrelitz

 

Am Freitag nahmen unsere C-Junioren am Stadtwerke Cup der TSG Neustrelitz teil. 10 Mannschaften folgten der Einladung und spielten in 2 Gruppen die Halbfinalteilnehmer aus. In der Gruppe B traf man in der ersten Begegnung auf die zweite Vertretung der TSG Neustrelitz. Dieses Spiel ging nach einem nervösen Start mit 0:1 verloren. Das zweite Turnierspiel bestritt unsere Mannschaft gegen den späteren Turniersieger des BFC Preußen. In dieser Begegnung zeichnete sich die Spielstärke der jungen Preußen aus. Dominant und zielstrebig wurde unsere Mannschaft mit 0:7 deklassiert. Die Berliner mit einigen Mädchen vertreten, spielten erfrischenden und erfolgreichen Fußball und sollten der verdiente Sieger des Turniers werden. Die Köpfe hingen, aber in der vorletzten Partie der Gruppenphase wollten unsere Jungs endlich erfolgreich sein. Dies gelang mit einem deutlichen 4:0 Sieg gegen die Jungs der SG Mühlenwind Woldegk. Die Tore in dieser Begegnung erzielten Eddie Naujoks, Jonas Kühn, Joell Felix und Jakob Bollmann. Endlich versuchten unsere Jungs Fußball zu spielen. In der letzten Partie der Gruppenphase traf man auf den späteren Finalisten Klub Sportowy Blekitni Stargard aus Polen. Es entwickelte sich eine spannende Begegnung, in der unsere Jungs das Spiel lange offen hielten. Dennoch ging dieses Spiel mit 0:2 an die junge polnische Mannschaft. Dies bedeutete Platz 3 in der Gruppe und das Spiel um Platz 5. Hier trafen unsere Jungs auf die Landesligamannschaft von Förderkader René Schneider. Diese Spiel dominierte unsere Mannschaft, jedoch sollte kein Tor bis zum Abpfiff fallen. Im 9-Meter-Schießen setzten sich schließlich die Rostocker mit 3:1 durch. Zwei schwachen Auftritten folgten 3 ansprechende Spiele unserer Jungs, Platz 6 bei diesem Turnier völlig ok. Das nächste Turnier findet am 05. Januar um 09:30 Uhr in der Uckerseehalle statt, wo unsere Jungs Gastgeber beim Turnier um den "Wanderpokal des Hotel Uckermark" sind.

Den 6.Platz erspielten sich: Erik Brückner, Paul Brose, Luis Güldenpfennig, Moreno Klünner, Steve Müller, Eddie Naujoks, Joell Felix, Anton Jahn, Jakob Bollmann, Jonas Kühn [eb]

17.12.2018

C-Junioren mit ernüchternder Leistung bei der Quali zur Landesmeisterschaft

 

Am Sonntag reisten unsere C-Junioren zum Qualifikationsturnier zur Landesmeisterschaft nach Schwedt. Gleich im ersten Spiel fand das Finalspiel vergangener Woche gegen den Angermünder FC statt. Das verdiente 1:0 durch Luis Hötzmann egalisierte Angermünde kurz vor Schluss, 1:1 im ersten Turnierspiel. Im zweiten Gruppenspiel trafen unsere Jungs auf den späteren Qualisieger Victoria Templin. Eine gute Leistung wurde den Zuschauern geboten. Eddie Naujoks mit seinem Tor sorgte für den einzigen Sieg gegen die Templiner im gesamten Turnier. Jetzt dachte man, unsere Jungs sind im Turnier, doch im nächsten Spiel gegen die Brandenburgliga Junioren des FC Schwedt 02 verlor man trotz guter Leistung mit 0:2. Nächster Gegner waren die Jungs des VfB Gramzow. Das Tor von Joell Felix reichte nicht und so verlor man auch dieses Spiel mit 2:1. Die schwächste Leistung der bisherigen Hallensaison boten unsere Jungs gegen die SG Oderberg/Lunow. Dieses Spiel endete mit 1:0 für die Spielgemeinschaft. Trotz hoffnungsvollen Starts wurde man Letzter im Qualiturnier - Schade.
Mund abputzen, weiter gehts! Schöne Turniere stehen vor unseren Jungs und da möchte sich die Mannschaft wieder mit einem anderen Gesicht zeigen!
Das nächste Turnier steht am 28.12. in Neustrelitz an. [eb]

12.12.2018

C-Junioren mit starkem Auftritt bei der Hallenkreismeisterschaft

 

Am Sonntag reisten unsere Jungs erneut nach Schwedt, um den Hallenkreismeister der Uckermark zu ermitteln. Mit dem Ziel den Titel zu gewinnen, starteten unsere Jungs in das Turnier. Im ersten Vorrundenspiel konnten unsere C-Junioren die SG Milmersdorf mit 1:0 besiegen. Lange stand es 0:0, Unkonzentriertheit im Abschluss oder der starke Torwart verhinderten ein höheres Ergebnis. Im zweiten Gruppenspiel wurde der spätere Finalgegner, der Angermünder FC, mit 1:0 besiegt. Jetzt war man endgültig im Turnier angekommen. Im letzten Vorrundenspiel trafen unsere Jungs auf die zweite Vertretung des FC Schwedt 02. Das Spiel wurde souverän mit 3:1 gewonnen. So zog die Mannschaft als ungeschlagener Gruppensieger in die Finalrunde ein. Negativer Höhepunkt der Vorrunde war der Angriff eines Zuschauers auf einen C-Junioren Spieler der SG Oderberg/Lunow. STOPP - sowas wollen wir beim Fußball nicht sehen ‼‼

Im Halbfinale trafen unsere Jungs auf die SG Oderberg/Lunow. Auch dieses Spiel wurde mit 2:0 gewonnen und so sicherte man sich völlig verdient die Finalteilnahme. Ja unsere Jungs spielten mit Witz, Freude und viel Spaß - Klasse! Das Finale bestritten unsere guten C-Junioren gegen den Vorrundengegner aus Angermünde. Ein Finale, das den Zuschauern ein Spektakel bot: 1:0 Angermünde, 1:1 durch Steve Müller, wieder die Führung für den AFC 2:1. Erneuter Ausgleich unserer Jungs 2:2, dann sogar die Führung 3:2. Aber der AFC glich mit einem spektakulären Tor aus - 3:3 der Endstand. So musste das Penalty-Schießen entscheiden. Dort trafen alle Angermünder Spieler, einer unserer Jungs verschoss - Sieg für den AFC - wow, was für ein Finale! Sowas wollen die Zuschauer sehen, das war Werbung für den Nachwuchsfußball. Mit einem stark gespielten Turnier wurden unsere Jungs unter Applaus der Zuschauer aus dem Turnier verabschiedet. 2. Platz, Vizemeister nach einem beherzten Auftritt. Glückwunsch an die Jungs des Angermünder FC, die sich während des Turnierverlaufs immer wieder steigerten. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt Steve Müller den Pokal für den besten Spieler. Das rundete einen absoluten gelungenen Nachmittag für unsere Jungs ab.

Den Vizemeister erspielten sich:
Lajos Galfe, Erik Brückner, Moreno Klünner, Paul Brose, Steve Müller, Luis Hötzmann, Jonas Kühn, Eddie Naujoks und Joell Felix [eb]

03.12.2018

Vorrunde souverän überstanden!

 

Am Sonntag reisten unsere C-Junioren zur Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft nach Schwedt mit dem Ziel, sich für die Endrunde in einer Woche zu qualifizieren. Aufgrund einer kurzfristigen Absage der SG Storkow wurde in einer 5er Gruppe gespielt (Angermünder FC, Blau-Weiß 90 Gartz, City Schwedt, SG Milmersdorf und unser Team).
Im ersten Spiel der Vorrunde trennte man sich nach einer wirklich schwachen Vorstellung mit 0:0 gegen die Jungs aus Gartz. Auch in der zweiten Begegnung gegen City Schwedt wurde nicht das Leistungspotenzial abgerufen, dennoch gelang ein wichtiger 1:0 Sieg (Torschütze: L. Güldenpfennig). Im 3. Spiel der Vorrunde sahen die Zuschauer endlich Fußball. Ein Duell auf Augenhöhe gegen die Jungs des Angermünder FC endete mit 1:1. Das „Tor des Tages“ nach einer tollen Kombination erzielte Eddie Naujoks, ja das sah endlich mal nach Fußball aus. Im letzten Gruppenspiel besiegten unsere Jungs die Überraschungsmannschaft aus Milmersdorf mit 5:1 (Torschützen:  Joell Felix 2, Eddie Naujoks, Paul Brose und Steve Müller). Endlich war die Betriebstemperatur erreicht und das macht Lust auf mehr.  Letztlich souverän haben sich die C-Junioren für die Endrunde am nächsten Sonntag in Schwedt qualifiziert. [eb]

26.11.2018

Versöhnlicher Abschluss für die C-Junioren

Nach der unglücklichen Niederlage vor einer Woche gegen die Jungs vom VfB Gramzow, ging es zum letzten Spiel vor der Winterpause für unsere C-Junioren nach Kerkow. Mit tatkräftiger Unterstützung vieler mitgereister Eltern sollte ein deutlicher Sieg errungen werden. Diese Vorgabe erhielten die Jungs  bereits beim Abschlusstraining am Donnerstag durch ihr Trainerteam. Dieses Wochenende wurde die Mannschaft in Abwesenheit ihrer Trainer durch Sven Krüger und Kai Fischer betreut, DANKE für die Unterstützung. Schnell zeigten unsere Jungs, dass sie den Platz als Sieger verlassen wollen. Eine schnelle Führung sorgte für Ruhe im Spiel. Bereits zur Halbzeit wurde eine 5:0 Führung herausgespielt. Nach der Pause ein unverändertes Bild, unsere Jungs machten Druck und die Spielgemeinschaft Kerkow/Crussow verteidigte diszipliniert. Nicht alles gelang und spielerisch ist noch viel Luft nach oben, dennoch wurden weitere 6 Treffer erzielt. Am Ende stand ein 11:0 zu Buche und somit ein versöhnlicher Abschluss für die Hinrunde.

Die Tore für unsere Mannschaft erzielten: Steve Müller 3, Moreno Klünner 2, Paul Brose 2, Joell Felix 1, Nando Paga 1, Jonas Kühn 1 und Anton Jahn 1 [eb]

18.11.2018

C-Junioren unterliegen nach turbulenter Schlussphase

 

Aus dem Vorhaben, dass die Niederlage gegen Angermünde die letzte Schlappe in der Vorrunde bleiben sollte, ist nichts geworden. Am 10. Spieltag kassierte die U15 eine Heimniederlage gegen den VfB Gramzow. Der 0:1 Pausenrückstand ging durchaus in Ordnung. Gramzow über weite Teile des Spiels gefälliger in ihren Angriffsbemühungen und robuster in der Zweikampfführung. Allerdings wäre kurz vor dem Halbzeitpfiff beinahe noch der Ausgleich gelungen. Eher zufällig touchierte eine Bogenlampe die Querlatte des Gästetores, tropfte kurz vor der Torlinie auf den Rasen und konnte gerade noch geklärt werden. Als kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit das 2:0 fiel, schien die Entscheidung gefallen zu sein. Zumal bei der Heimmannschaft bis dahin auffallend wenig Präzision und Schusskraft bei Flanken und Torschüssen zu verzeichnen war. Doch Prenzlau übernahm mehr und mehr die Regie und drängte die Gramzower in ihre Hälfte. In den letzten 10 Spielminuten wollte der VfB das Resultat über die Zeit retten und nutze jede Gelegenheit, um Zeit von der Uhr zu nehmen. Doch dann begannen die vier verrückten Schlussminuten. Mit einem Doppelschlag in der 67. und 68. Minute erzielte Prenzlau, von den meisten völlig unerwartet, den viel bejubelten Ausgleich. Doch praktisch im Gegenzug, bedingt durch individuelle Fehler in der Prenzlauer Abwehr, erhöhte Gramzow in Minute 69 auf das Endresultat von 2:3. Das hätte so nicht passieren dürfen und so verlor der FSV den am Ende eigentlich noch verdienten einen Punkt.

Unsere Torschützen: Moreno Klünner (67.), Luis Hötzmann (68.)

14.11.2018

C-Junioren weiter in der Erfolgsspur

 

Die Zielstellung am Samstag war klar, ein weiterer Sieg gegen die zweite Vertretung des FC Schwedt 02 sollte folgen, um den Anschluss zum Spitzenreiter Oderberg/Lunow zu halten. Von Beginn an spielten unsere Junioren auf Sieg, tolle Kombinationen durch das Mittelfeld und über die Außen sorgten für eine schnelle und beruhigende Führung. Bereits zur Halbzeit wurde eine 8:0 Führung erspielt. Die Trainer zeigten sich zufrieden, da die Vorgabe den Gegner ständig unter Druck zu setzen, anzulaufen und Torabschlüsse zu suchen, gut umgesetzt wurden. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Klar ging der Spielfluss ein wenig verloren, dennoch konnte das Ergebnis auf 17:0 erhöht werden. Es bleibt festzuhalten, dass man auf eine sympathische Schwedter Mannschaft traf, die nie aufgab und sich trotz des Ergebnisses fair verhielt.

Am kommenden Samstag um 10:00 Uhr steht das Derby gegen den VfB Gramzow an. Die Jungs werden auf eine Mannschaft treffen , die alles abverlangen wird! Die Zielstellung bleibt gleich, die Niederlage gegen Angermünde soll die einzige in der Vorrunde bleiben. Mit einem Derbysieg bleibt man in der Spitzengruppe. Also unterstützt unsere Jungs.

Die Tore an diesem Wochenende erzielten: Luis Hötzmann 5, Jonas Kühn 3, Joell Felix 3, Nikolai Eckart 2, Moreno Klünner 1, Paul Brose 1, Eddie Naujoks 1, Lajos Galfe 1 [eb]

15.10.2018

Sieg im Pokal

C-Junioren kommen souverän ein Runde weiter

 

Nach der enttäuschenden Niederlage am vergangenen Wochenende in Angermünde wollten unsere Jungs die Wiedergutmachung. Am Samstag spielten unsere C-Junioren in Gerswalde gegen die Spielgemeinschaft Haßleben/ Gerswalde /Thomsdorf. Nach einem Kopfball von Nando Paga gingen unsere Jungs mit 1:0 in Führung. Prenzlau machte das Spiel und die Spielgemeinschaft versuchte diszipliniert zu verteidigen. Bis zur Pause erspielten sich die C-Junioren eine 3:0 Führung. Paul Brose mit einem verwandelten Freistoß und Eddie Naujoks erzielten die Treffer. Nach der Pause ein unverändertes Bild, Prenzlau behielt das Spiel unter Kontrolle und so folgten weitere 3 Treffer durch Luis Hötzmann zum 6:0 Endstand. Ziel erreicht, eine Runde weiter. Nun heißt es warten bis zum 10. November, erst dann steht wieder ein Spiel gegen den FC Schwedt 02 C2 an. Bis dahin wird hart trainiert, um weiterhin in der Erfolgsspur zu bleiben. [eb]

07.10.2018

Niederlage nach emotionalem Spiel - C-Jugend verliert unnötig in Angermünde

 

Am Sonntagmorgen trafen unsere C-Junioren auf den Angermünder FC. Die Angermünder Junioren sollten der erwartet starke Gegner werden. Das Spiel hätte nicht schlechter beginnen können, Kapitän Steve Müller verletzte sich schon in den ersten Minuten und musste ausgewechselt werden. Zudem erzielte Angermünde mit der erste Chance das 1:0, Flanke, Kopfball, Tor. Puuuh. Dennoch spielten unsere Jungs weiter nach vorne und kämpften sich zurück in die Partie. Eine tolle Kombination vollendete Joell Felix zum verdienten 1:1. Eddie Naujoks erzielte mit einem Distanzschuss aus 18m die 2:1 Führung für die Prenzlauer. Angermünde gleicht mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 2:2 gleich im Anschluss aus. So ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Durch einen fragwürdigen Elfmeter ging Angermünde mit 3:2 in Führung. Auch das 4:2 wurde durch einen Elfmeter erzielt, hier ging ein unglückliches Handspiel voraus und folgerichtig entschied der Schieri auf Strafstoß. Unsere Jungs kämpften weiter aufopferungsvoll und versuchten spielerisch den Gegner unter Druck zu setzen. Luis Hötzmann setzte bei einem Torschuss stark nach und „staubte“ zum 4:3 ab. Jetzt setzten unsere Jungs auf volle Offensive, doch der Ausgleich wollte nicht mehr fallen. Das bedeutete die erste Niederlage für unsere Junioren. Glückwunsch an Angermünde , die taktisch sehr diszipliniert spielten und unseren Jungs das Leben schwer machten.  
Die Enttäuschung bei unseren Jungs war groß, aber Mund abputzen und weiter geht's! Wir haben eine super Mannschaft , die Lust auf den weiteren Saisonverlauf macht! Eine Niederlage wirft uns nicht um, sondern bringt uns auch voran. [eb]

01.10.2018

C-Junioren siegen 16:0 gegen die SG Storkow

 

Am Samstag trafen unsere C-Junioren auf die SG Storkow. Zu Beginn die erneute Hiobsbotschaft, die Gäste kamen mit nur 9 Mann zum Spiel und es musste wieder einmal kurzfristig auf verkürztem Großfeld gespielt werden. Die Gästetrainer informierten das Prenzlauer Team wieder einmal erst 10 Minuten vor Spielbeginn. Als dann auch noch der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien, musste ein Schiedsrichter gefunden werden. Sportfreund Toni Arndt (Spieler der SV Eintracht Göritz) bot seine Unterstützung an. Nachdem das Storkower Trainergespann erfuhr, dass der Sportkamerad kein lizensierter Schiedsrichter ist, wollte man die Begegnung nicht antreten.  Erst durch Überzeugung Prenzlauer Verantwortlicher, wurden den Storkowern Jungs das Fußball spielen ermöglicht. Hier bleibt festzuhalten, dass sich das Storkower Trainerteam nicht gut verkaufte.
Nun aber zum Spiel. Von Beginn an zeigte unsere Mannschaft, wer das Spielfeld als Sieger verlassen sollte. Bis zur Pause wurde eine beruhigende 8:0 Führung herausgespielt.  Nur dem guten Storkower Torwart war es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel. Nach der Pause das gleiche Bild, es spielte nur eine Mannschaft Fußball, das waren die Prenzlauer.  Am Ende stand ein deutlicher 16:0 Sieg auf der Haben-Seite.
Fazit: Prenzlau erfüllt die Pflichtaufgabe. Storkow nimmt gar nicht am Spiel teil und hatte im gesamten Spiel nicht eine nennenswerte Möglichkeit, wirkte gar teilnahmslos. So macht Fußball weder für die Heimmannschaft noch für die Gastmannschaft Spaß. Darauf sollten sich auch die Trainer der Storkower besinnen, um den Jungs Freude am Fußball zu vermitteln. Nicht am Spielfeldrand mit dem Handy spielen, sondern die Jungs coachen und motivieren.
Am kommenden Sonntag spielen unsere C-Junioren gegen den Angermünder FC. Gespielt wird um 10:00 Uhr in Angermünde.  Hier ist eine deutliche Leistungssteigerung notwendig um weiterhin in der Erfolgsspur zu bleiben.
Torschützen für unser Team waren: Joell Felix (3), Moreno Klünner (4), Paul Brose (2), Jakob Bollmann (3), Eddie Naujoks (1), Johannes Spitza (1), Luis Hötzmann (1), Nikolai Eckart (1) [eb]

24.09.2018

Erneuter Auswärtssieg unserer C-Junioren

 

Am vergangenen Samstag reisten unsere C-Junioren zur SG Milmersdorf und trafen dort auf eine neuformierte Mannschaft. Früh zeigte sich im Spiel, dass unsere Junioren die bessere Spielanlage besaßen. Nicht überzeugend aber effektiv spielend gelang eine beruhigende 5:0 Halbzeitführung für die Prenzlauer Elf. Das Trainerteam war nicht ganz zufrieden mit der gezeigten Leistung in der ersten Halbzeit. Zwar wurden in regelmäßigen Abständen Tore erzielt, aber spielerisch besitzt die Mannschaft mehr Potenzial. 
In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft eine bessere spielerische Leistung, jedoch wurden die vielen Chancen teils kläglich und leichtfertig vergeben. Dennoch wurden 2 weitere Treffer erzielt. Am Ende sprang ein deutlicher 7:1 Sieg für unsere immer noch ungeschlagenen C-Junioren heraus. Den Ehrentreffer für die Milmersdorder erzielte Lucas Liebisch zum zwischenzeitlichen 1:5. Die Tore für unsere Junioren erzielten Joell Felix (2), Luca Melüh (2), Anton Jahn, Nikolai Eckart und Luis Hötzmann. 
Am Samstag findet das nächste Heimspiel um 10:00 Uhr im Uckerstadion gegen die SG Storkow statt. Auch hier möchte die Mannschaft die Siegesserie ausbauen und den 6. Sieg in Folge erreichen. [eb]

15.09.2018

C-Junioren - Siegesserie geht weiter

 

Am 4. Spieltag empfingen unsere bisher ungeschlagenen C-Junioren die ebenfalls ungeschlagenen Junioren von Blau-Weiß Gartz, Erster gegen Zweiter hieß die Begegnung. Erst 10 Minuten vor Spielbeginn erfuhr unser Trainerteam, dass die Gartzer nur mit 9 Mann anreisten und somit nur in Mannschaftsstärke 1:8 spielen konnten - verkürztes Großfeld. Hier hätte man sich eine frühere Information seitens des Gartzer Trainerteams gewünscht. Unsere Mannschaft war trotz dieser Nachricht mit fast kompletter Stärke vertreten (16 Spieler). Bereits in der 7. Spielminute erzielte der auffällige Jonas Kühn die frühe Führung - 1:0. Das zweite Tor erzielte Joell Felix. Stark angelaufen und den Gegner unter Druck gesetzt, eroberte er den Ball und verwandelte zum 2:0. Bis zur Pause führten unsere Jungs 5:0, die Vorentscheidung.
Es folgten viele Wechsel und jeder Spieler erhielt seine Einsatzzeiten. Am Ende sprang ein deutlicher 9:1 Sieg für unsere Junioren heraus. Somit wurde der vierte Sieg in Folge gesichert und die Tabellenführung gefestigt.
Torschützen für unsere C waren:
Jonas Kühn (1), Joell Felix (4), Jakob Bollmann (1), Paul Brose (1), Luis Hötzmann (1) und Eddie Naujooks (1)

[eb]

12.09.2018

C-Junioren mit Heimsieg

 

Am Sonntag trafen unsere C-Junioren auf die neuformierte Mannschaft von Fortuna Schmölln. Die Zielstellung der Mannschaft war klar, ein Sieg sollte unsere Junioren zurück an die Tabellenspitze bringen. Abwartend begann die Begegnung. Erst ein Distanzschuss von Nikolai Eckert sorgte für Ruhe im Spiel, 1:0 nach 7 Minuten. Nur eine Minute später erhöhte Jakob Bollmann nach einer guten Kombination und Vorlage von Joell Felix auf 2:0. Bis zur Pause erspielten sich unsere  Junioren eine 7:0 Führung. Nach der Pause das gleiche Bild. Immer wieder liefen die rot-weißen Junioren den Gegner laufstark an und so folgten weitere teils sehenswerte Tore. Erfreulich war, dass die Mannschaft aus Schmölln nie aufsteckte und durch Lasse Bastian zu ihrem Torerfolg kam. Am Ende sprang ein deutlicher 14:1 Heimsieg heraus.
Torschützen:

Nikolai Eckart (2), Eddie Naujooks (3), Joell Felix (3), Lajos Galfe (2), Moreno Klünner (1), Steve Müller (1), Jakob Bollmann (1), Luca Melüh (1)

Am kommenden Samstag kommt es zum Spitzenspiel im Uckerstadion. Erwartet wird die Mannschaft von Blau-Weiß Gartz, Erster gegen Zweiter. Um einen Sieg zu erreichen, benötigt die Mannschaft eine noch konzentriertere Leistung über die gesamte Spielzeit. [eb]

02.09.2018

2. Spiel / 2. Sieg - C-Junioren gewinnen gegen City Schwedt

 

Nach dem die C-Junioren von City Schwedt am vergangenen Wochenende 10:0 gegen Fortuna Schmölln gewannen, waren die Prenzlauer Junioren gewarnt. Von Beginn an spielten unseren Jungs gestern sehr konzentriert und erspielten sich in der Folge reihenweise gute Tormöglichkeiten. Der gute Schwedter Torwart verhinderte einen frühzeitigen Rückstand. Erst kurz vor der Pause erlöste der starke Eddie Naujooks mit einem Abschluss von der Strafraumgrenze sein Team und brachte die längs fällige Führung. Nach der Pause ein unverändertes Bild. Die Prenzlauer Mannschaft stand in der Defensive sicher und erspielte sich viele gute Torabschlüsse. Jonas Kühn brachte die Vorentscheidung nach dem sich Joell Felix auf der rechten Seite stark durchsetzte - 2:0 für die Prenzlauer. Umgekehrtes Spiel beim 3:0 in der letzten Spielminute. Jonas Kühn setzt sich stark durch, legt quer und Joell Felix muss nur noch einschieben. Wieder ein super Angriff unserer Junioren. Eine geschlossene, disziplinierte Mannschaftsleistung sorgte für den zweiten Sieg im zweiten Spiel der neuen Saison. Auch das Trainerteam und die Vielzahl der mitgereisten Eltern freuten sich über eine gute Vorstellung der rot-weißen C-Junioren. [eb]

27.08.2018

C-Junioren mit Sieg gegen Göritz gestartet

 

Am Wochenende begann auch die Kreisligasaison der C-Junioren 2018/2019. Nach zwei deutlichen Niederlagen in der Vorbereitung gegen FC Schwedt und VfB Gramzow wollten die Jungs unbedingt gegen die Mannschaft von Eintracht Göritz gewinnen. Letzte Saison spielte man noch zusammen als Spielgemeinschaft und nun stand man sich im Uckerstadion als Gegner gegenüber. In seinem ersten Pflichtspiel für den FSV Rot Weiß Prenzlau sorgte Jakob Bollmann für die Führung. Weitere Torschützen waren Jonas Kühn, Luis Hötzmann (2), Nikolai Eckert, Joell Felix und Eddi Naujooks. Am Ende sprang ein deutlicher 7:1 Sieg heraus.

Am Wochenende heißt es die Leistung gegen City Schwedt zu bestätigen, um möglichst den nächsten Sieg einzufahren. [eb]

FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.

Uckerpromenade 81

17291 Prenzlau

Tel. 03984-830634

Email info@rotweissprenzlau.de

Sponsoren und Förderer:

WetterOnline
Das Wetter für
Prenzlau
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.