FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.
FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.

08.02.2020

"Rad der Stadt"-Pokal geht nach Woldegk

 

Bedingt durch eine kurzfristige Absage traten nur 6 D-Junioren-Mannschaften zum Kampf um den Wanderpokal "Rad der Stadt" an. In dem kleinen Teilnehmerfeld erlaubte sich die SG Mühlenwind Woldegk  nur ein Unentschieden gegen die erste Prenzlauer Vertretung und konnte die restlichen Partien gewinnen. Dabei erzielten sie mit 20 Treffern auch die meisten Tore im Turnier. Am Ende also ein verdienter Turniersieger. Den zweiten Platz erspielte sich die erste Mannschaft des FSV Rot-Weiß vor Victoria Templin. Auf den weiteren Plätzen folgten die SpG Göritz/Schmölln und der VfB Gramzow. Weniger gut lief es beim der zweiten Prenzlauer Team. Abgeschlagen mit 0 Punkten und 4:18 Toren reichte es nur zum letzten Platz, obwohl spielerische Ansätze durchaus erkennbar waren.

 

Folgende Spieler wurden besonders ausgezeichnet:

Bester Torschütze: Roux Stabenow (Woldegk, 12 Tore)
Bester Torwart: Jonas Raase (Gramzow)
Bester Spieler: Roux Stabenow (Woldegk)
Tor des Tages: Luka Gabel (Woldegk)

02.02.2020

Proventus-Cup 2020 der D2-Junioren

 

Mit wieder zwei gestellten Mannschaften ging es am Sonnabend in den selbst organisierten Proventus Cup. In zwei Gruppen á 4 Mannschaften erfolgte nach der Vorrunde die Zuteilung in die Gold-, bzw. Silberrunde.

Für Team 1, in weiß, lief es bis zum Tor eigentlich sehr sehr gut, jedes Spiel fand nahezu in gegnerischer Hälfte statt, nur der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Alleine 9! Aluminiumtreffer, unzählige Glanzparaden oder fahrlässige Torabschlüsse waren der Grund, warum in 5 Spielen lediglich ein Treffer erzielt werden konnte. Allerdings fiel der im entscheidenen letzen Spiel, somit konnte zumindest noch Platz 5 erreicht werden.
Für Team 2, in rot, lief es ergebnistechnisch besser. Die schnörkellose Spielweise, dazu starke Paraden von Luis, brachten in der Vorrunde den zweiten Platz. In der Goldrunde wurde dann zum Abschluss noch ein 2:0 Sieg gefeiert, der zum starken 3. Platz führte. Der Wanderpokal geht für die nächsten 12 Monate nach Löcknitz, im letzten Spiel des Tages wurde der Pasewalker FV im direkten Duell mit einem 1 zu 0 noch von Platz 1 verdrängt. Den besten Spieler hatte man auch noch in den eigenen Reihen. Glückwunsch dazu. Pasewalk räumte dafür neben dem zweiten Platz, die Torjägerkanone ab und erzielte das Tor des Tages. Der beste Keeper kam aus Ueckermünde.

In diesem Sinne möchte ich mich nochmal bei allen Helfern, Sponsoren, Teilnehmern & Fan’s bedanken. [cs]

26.01.2020

Toller Mannschaftsausflug der D2!

 

Mit 18 Kindern ging es gestern in großer Karawane nach Woldegk. Der MSV Groß-Miltzow lud zum La Paz Hallencup ein. Mit zwei gleichstarken Mannschaften ging es pünktlich um 10 Uhr in die beiden 5er Gruppen. Team weiß gelang in der Gruppe A fast der Durchmarsch, lediglich ein unglückliches Eigentor konnte Elias in den 4 Vorrundenspielen bezwingen. In der Gruppe B blieb es auch Dank Justins unzähligen Paraden bis zum letzten Spiel spannend. Auch dort war es für Team rot möglich, das Halbfinale zu erreichen. Ein Remis im letzten Gruppenspiel hätte dazu schon gereicht. Ausgerechnet jetzt traf man auf die sich stetig steigernden Neubrandenburger E-Junioren. Am Ende stand ein 0:2 und der dritte Platz in der Gruppe.

Im Halbfinale standen sich dann Team weiß und die E-Junioren gegenüber. Eine Unaufmerksamkeit wurde gnadenlos mit dem 0:1 bestraft und die Chance eine Minute vor dem Ende das 1:1 ins leere Tor zu schieben, wurde leider zum Entsetzen der zahlreichen Zuschauer liegen gelassen.
Neue Situation - neue Ziele.
Mit zwei Siegen in den Platzierungsspielen wollte man sich verabschieden. Nach zweimaligem Rückstand, zweimal stark zurückgekommen, ging es im Spiel um Platz 5 ins 9m schießen. Dort erwies sich Maxi, der den verletzen Justin im Tor ersetzte, als 9m-Killer. Vier von fünf 9m konnte er parieren und sich somit mit seinem Team Platz 5 sichern. Im Spiel um Platz 3 endlich mal das Spielglück auf unserer Seite, zwei Lattentreffer für Löcknitz, dann das erlösende 1:0 durch Connor, gleichzeitig sein 4. Turniertreffer. Platz 3 war gesichert. Im Anschluss an das Finale, in dem sich die agilen E-Junioren aus Neubrandenburg klar durchsetzten, kam es zum Shootout um die Torjägerkanone. Gleich der erste 9m des Neubrandenburgers wurde vom Toorwart abgewehrt. Connor nutzte seinen 9m und krönte die klasse Mannschaftsleistung des Tages noch mit einer Einzelauszeichnung.

Unterm Strich stand ein rundum gut organisiertes Hallenturnier, welches als gute Vorbereitung für das kommende Wochenende genutzt wurde. Dort steht nämlich unser Proventus Cup in der Grabowhalle an. Los geht’s am 1. Februar um 9:30 Uhr. [D2]

08.12.2019

D2 bei Endrunde Hallenmeisterschaft in Schwedt

 

WIR SIND STOLZ, AUF DAS WAS IN BEIDEN TURNIEREN GELEISTET WURDE & am Ende sprang der souveräne 4te Platz von insgesamt 16 Mannschaften raus. Beste D2 der Uckermark! Wenn man bedenkt, dass man das ausschließlich mit 08‘er erreichen konnte und sich heute mal die Gegner anschaute - CHAPEAU! [MS]

08.12.2019

D2 zur Weihnachtsfeier nach Neubrandenburg  ??

 

Am letzten Freitag, kurz nach Übergabe des zweiten Vereinsbusses, durften wir ihn gleich mal mit der Fahrt nach Neubrandenburg einweihen. Ziel unserer Reise, die heiligen Hallen des Baltic Lasertag. Dort fand unsere etwas andere Weihnachtsfeier statt. Wie auch beim Fußball, ist man nur gemeinsam stark, so bildeten sich auch schnell Teams und verschiedenste Taktiken. Nach drei intensiven Runden und jeder Menge Spaß, war die Mannschaftskasse leer und wir traten wieder die Heimreise an. Der Nikolausi hatte auch noch für jedes Kind eine Kleinigkeit.

Ein großer Dank gilt allen fleißigen Händen der Hinrunde, die uns diese tolle Reise ermöglicht haben, egal auf welche Art und Weise. DANKE!  [D2]

01.12.2019

D2: In letzter Sekunde Endrunde erreicht

 

Geschichten wie sie nur der Fussball schreibt .., aber fangen wir von vorne an:
Am heutigen Sonntag ging es für uns zur Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft nach Schwedt, die nach Futsalregeln ausgespielt wird. Um am nächsten Sonntag den Titel unter den letzten 8 Mannschaften auszuspielen, benötigten wir mindestens Platz 2.

In unserer 5er Gruppe durften wir gleich zu Beginn das Eröffnungsspiel austragen. Im Modus jeder gegen jeden gegen den Favoriten aus Gramzow. Nach 10‘min Spielzeit stand am Ende eine sehr unglückliche 0:1 Niederlage. Weiter ging es gegen Schwedt D2, leider konnten wir uns auch in diesem Spiel nicht für unseren hohen Aufwand belohnen, Endstand 0:0. Im Spiel 3 gegen Pinnow, gefühlt 9 1/2 Minuten in der Pinnower Hälfte, nur das Tor wollte uns an diesem Tag einfach nicht gelingen. Mit einem aus unserer Sicht enttäuschendem 0:0 ging auch dieses Spiel zu Ende.
Letztes Gruppenspiel, 2 Punkte, 0:1 Tore und Platz 4 zu diesem Zeitpunkt. Somit war klar, wir müssen das Spiel gegen Vierraden (3. / 5P 2:0) gewinnen und um weiterzukommen, mit mindestens 4 Toren Unterschied. Schwedt Zweiter, ebenfalls 5 P, aber 4:1 Tore.

Völlig entschlossen sich endlich für die tolle Leistung zu belohnen ging es in die letzten 10‘min! Keine 2 Minuten waren gespielt und der Schiri sah den Ball, der sich klar vor der Linie samt Elias befand, im Tor. ? Nun konnte uns nur noch ein Wunder helfen oder aber die absolute Überzeugung dieses Spiel noch zu drehen! UND WIE!! FÜNF unglaubliche Tore, eins schöner als das andere heraus-kombiniert, das letzte sogar 1 Sekunde vor Spielende und es stand fest .. WIR HABEN ES GESCHAFFT. Dieser unglaubliche Wille und Teamgeist heute - wir als Trainer-Team ziehen den Hut und sind MEGA STOLZ !

Gekämpft bis zum Ende haben: Elias, Eric, Max, Jeremy R, Jeremy G, Finley, Danilo, Connor und Kilian [D2]

03.11.2019

Meisterrunde und Pokalhalbfinale erreicht  ??⚽️

 

RÜCKBLICK:
Bereits vor zwei Wochen konnten wir uns mit einem 6:3 Sieg über die SpG Schönow/Passow für das Pokalhalbfinale qualifizieren. ???

Letzte Woche kam es dann zum richtigen Topspiel im Uckerstadion. Dritter gegen den zum damaligen Zeitpunkt Ersten, die SpG Göritz/Schmölln. Die erste Hz mal außen vor gelassen 1:7, konnten wir in der zweiten Halbzeit zeigen was wir wirklich können! 4:0 insgesamt dann 5:7, aber auch wenn es am Ende nicht mehr ganz reichte und unsere zweite Saisonniederlage damit feststand, ziehen wir auch daraus die richtigen Schlüsse.

Am heutigen Sonntag dann der letzte Spieltag in der Vorrunde. Es ging zur Victoria nach Templin. Beide Mannschaften zuvor mit 12 Punkten punktgleich in der Tabelle, Templin allerdings mit der schlechteren Tordifferenz auf Platz 4. Mit dem Auftrag unseren 3ten Platz nicht nur zu verteidigen, sondern Klarheit in der Tabelle zu schaffen, ging es um 8:30 Uhr in Karawane zum Derby. Mit einem verdienten 2:1 Auswärtssieg in Templin verabschieden wir uns somit heute in die Halle.

Die Torschützen:
Prenzlau D2 6:3 SpG Schönow/Passow
1:0/2:0 Kilian, 3:0 Danilo, 4:2 Connor, 5:2 Jeremy R., 6:3 Eddie

Prenzlau D2 5:7 SpG Göritz/Schmölln D1
1:3/2:7 Kilian, 3:7/5:7 Danilo, 4:7 Lennard

Templin D2 1:2 Prenzlau D2
0:1/0:2 Danilo

AUSSICHT: Ab Morgen bereiten wir uns also 4 Wochen auf die Hallenkreis-meisterschaft in Schwedt vor, bei der wir auch wieder den ein oder anderen Gegner überraschen wollen. ??⚽️?    [D2]

17.08.2019

4:1 Auswärtssieg der D2 in Fürstenwerder!

 

Mit dem Ziel, den zweiten Sieg im zweiten Spiel zu holen, ging es für unsere Jungs heute nach Fürstenwerder. Gut vorbereitet und hellwach von der ersten Minute an, lag der Ball bereits nach 3‘min zum ersten Mal im Tor des Gegners. Aus dem Gewusel heraus nach einer Ecke, schob Danilo aus kurzer Distanz ein. 10‘min später, Connor mit viel Übersicht auf Lennard, der sicher mit links zum 0:2 vollendet. Wie sollte es auch anders sein, konnten unsere Jungs wieder nur durch einen 9m überwunden werden - 26‘min 1:2 Anschlusstreffer. Halbzeit - in dieser wurde diesmal nicht nur die Seite gewechselt, sondern auch der Torwart. Ohne etatmäßigen Torwart ging es heute nämlich zum Spiel, was man aber der super Leistung von Luis und Maxi überhaupt nicht ansah. Die zweite Halbzeit lief wieder nur 3‘min, da konnte Danilo den gegnerischen Torwart mit einem Aufsetzer überwinden. Beim 1:4 stand Joker Eddie goldrichtig und konnte Kilians scharfe Hereingabe vollenden. Weitere zahlreiche Angriffe sind entweder am gut haltenden Torwart oder dem Aluminium gescheitert. Aufgrund der gut stehenden Abwehr in Person von Eric, Jeremy G., Max, Finley und Jeremy R. probierte es Parmen/Fürstenwerden fast ausschließlich mit langen Bällen, die aber wiederum souverän verteidigt wurden. Im Großen und Ganzen wieder eine gute Teamleistung, die uns nach zwei Spieltagen zum Tabellenführer macht.

Weiter geht’s am kommenden Sonntag (25.08.) um 10 Uhr mit der Heimspielpremiere im Uckerstadion gegen Göritz/Schmölln 2.

Der Kader des zweiten Spieltages: Luis, Maxi, Eric, Jeremy G., Max, Finley, Jeremy R, Danilo, Kilian, Connor, Lennard & Eddie

11.08.2019

D2 - Saisonauftakt in Penkun

 

Am heutigen Sonntag hatten wir die große Ehre, das erste Pflichtspiel der Saison 2019/20 für den FSV Rot-Weiß Prenzlau zu bestreiten. Am 1. Spieltag der D-Junioren Kreisliga B durften wir ins schöne Mecklenburg-Vorpommern zum Penkuner SV fahren. Pünktlich um 10 Uhr bat der Schiedsrichter unseren D2-Kader (zum größten Teil) zum ersten Mal aufs Halbfeld. In der letzten Saison noch zum Teil in 4 Mannschaften verstreut, zeigten die Jungs heute eine souveräne Vorstellung. Nach 10 Minuten war der Bann gebrochen, der bis dahin glänzende Penkuner Torhüter zum ersten Mal geschlagen und das erste Pflichtspieltor für den FSV erzielt. Kilian veredelte einen sehenswerten Angriff über die rechte Seite und schob zum hochverdienten 0:1 ein. Weitere tolle Kombinationen folgten und führten zum verdienten 0:7 Halbzeitstand. Etwas schläfrig ging es in die zweite Halbzeit, keine 3 Minuten gespielt, konnte man einen Penkuner Stürmer nur noch strafstoßfällig vom Ball trennen - Anschluss 1:7. Danach nahmen die Jungs, trotz zahlreichen Wechseln im Spiel, wieder das Zepter in die Hand und konnten das Ergebnis weiter in die Höhe schrauben. Am Ende stand ein hochverdienter 1:13 Auswärtssieg, der ohne den guten Penkuner Torwart und einigen Aluminiumtreffern sicher hätte auch höher ausfallen können. Unterm Strich viele verschiedene Torschützen, die die super Teamleistung nochmal unterstreichen! Die ersten 3 Punkte nehmen wir gerne mit nach Hause und machen damit den ersten Schritt in Richtung Meisterrunde.

Weiter geht’s bereits am nächsten Samstag (17.08.) um 10 Uhr in Fürstenwerder.

Der Kader des heutigen Spiels:

Elias, Eric, Jeremy G., Max, Kilian ⚽️⚽️⚽️⚽️, Mahmoud ⚽️⚽️, Connor ⚽️, Danilo ⚽️⚽️,
Finley ⚽️⚽️, Jannes ⚽️, Luis ⚽️, Jeremy R. [cs]

FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.

Uckerpromenade 81

17291 Prenzlau

Tel. 03984-3299594

Email info@rotweissprenzlau.de

Sponsoren und Förderer:

WetterOnline
Das Wetter für
Prenzlau
mehr auf wetteronline.de

Besucher Nummer:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.