FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.
FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.

D-Junioren

D1-Junioren Kreisliga Uckermark Staffel B   -> Fußball.de
Spiel Datum Heim Gast Ergebnis Platz
01 10.09. SG Milmersdorf Rot-Weiß Prenzlau 5:3(3:2) 5
02 16.09. Rot-Weiß Prenzlau Eintracht Göritz 13:0(6:0) 2
03 24.09. Victoria Templin D2 Rot-Weiß Prenzlau 1:5(0:3) 2
PO 30.09. Rot-Weiß Prenzlau Haßleben/Thomsd/Boitz 8:0(4:0) -
PO 08.10. SG Milmersdorf Rot-Weiß Prenzlau 2:3(2:1) -
04 14.10. Rot-Weiß Prenzlau VfB Gramzow 0:4(0:2) 3
FS 25.10. Mühlenwind Woldegk Rot-Weiß Prenzlau 2:5 -
05 11.11. Rot-Weiß Prenzlau Haßleben/Thomsd/Boitz 18:2(8:1) 2
06 18.11. BW Energie Prenzlau Rot-Weiß Prenzlau abg. 3
07 25.11. Rot-Weiß Prenzlau Fortuna Schmölln 5:0(1:0) 2
FS 22.02. SG Mühlenw. Woldegk Rot-Weiß Prenzlau 2:5(2:1) -
PO 25.03. Rot-Weiß Prenzlau City 76 Schwedt 8:0(3:0) -
    Meisterrunde
01 17.03. Rot-Weiß Prenzlau Penkuner SV Rot-Weiß 8:1(3:1) 1
PO 15.04. SpG Schönow/Passow Rot-Weiß Prenzlau 1:6(0:3) -
02 21.04. SG Oderberg/Lunow Rot-Weiß Prenzlau 0:11(0:8) 1
03 29.04. SG Milmersdorf Rot-Weiß Prenzlau    
04 05.05. Rot-Weiß Prenzlau Victoria Templin D2    
05 27.05. SpG Schönow/Passow Rot-Weiß Prenzlau    
06 02.06. Rot-Weiß Prenzlau SpG Casekow/Gartz    
07 10.06. VfB Gramzow Rot-Weiß Prenzlau    

-

D2-Junioren Kreisliga Uckermark Staffel A   -> Fußball.de
Spiel Datum Heim Gast Ergebnis Platz
01 10.09. Rot-Weiß Prenzlau SG Oderberg/Lunow 0:14(0:7) 9
02 17.09. Rot-Weiß Prenzlau City 76 Schwedt 2:4(1:2) 8
03 23.09. VfL Vierraden Rot-Weiß Prenzlau 2:2(1:1) 7
04 15.10. Rot-Weiß Prenzlau FC Schwedt 02 D2 0:6(0:2) 9
05 22.10. SpG Casekow/Gartz Rot-Weiß Prenzlau 14:0(5:0) 9
06 05.11. Rot-Weiß Prenzlau Penkuner SV Rot-Weiß 1:8(0:3) 9
07 12.11. Kerkower SC Rot-Weiß Prenzlau 9:0(5:0) 9
08 26.11. SpG Schönow/Passow Rot-Weiß Prenzlau abg.  
FS 11.03. SG Mühlenw. Woldegk Rot-Weiß Prenzlau 7:0(4:0) -
    Platzierungsrunde
01 15.04. SV Eintracht Göritz Rot-Weiß Prenzlau 1:4(0:3) 1
02 22.04. Rot-Weiß Prenzlau FC Schwedt 02 D2 2:6(1:4) 4
03 28.04. VfL Vierraden Rot-Weiß Prenzlau    
04 06.05. Rot-Weiß Prenzlau Fortuna Schmölln    
05 27.05. City 76 Schwedt Rot-Weiß Prenzlau    
06 03.06. Kerkower SC Rot-Weiß Prenzlau    
07 10.06. Rot-Weiß Prenzlau Haßleben/Thomsd/Boitz    

10.04.2018

Sparkassen Fairplay Fußball Camp 2018

 

 

Wie kürzlich angekündigt, waren unsere jüngeren Jahrgänge am vergangenen Wochenende zwei Tage lang beim Fußball Camp in Theorie und Praxis gefordert. Und wahrscheinlich konnten sich auch unsere Trainer noch den einen oder anderen Kniff abschauen. Was es alles zu erleben gab, schildert der Bericht von Stefan Müller, Trainer der D1-Junioren:

 

Ein besonderes Wochenende
durften 25 Kinder der D-Jugend, ergänzt durch E-Junioren, unseres Vereins erleben. An dieser Stelle möchten wir der Sparkasse Uckermark herzlich danken. Sie ermöglichte es , dass die Fußball Akademie von Ex-Profi Rene Tretschok und deren Trainer uns am Samstag und Sonntag unter ihre Fittiche nahmen.
Zu Beginn wurde jedes Kind mit einem Trikot und einer Trinkflasche durch die Fußball Akademie ausgestattet. Danach stellten sich die Trainer kurz vor und beschrieben den Ablauf der nächsten zwei Tage. Der Samstag stand ganz im Zeichen des praktischen Trainings: Koordinationsübungen, Dribblings und Passspiel standen am Vormittag im Fokus.
Pünktlich um 12 Uhr stand das Mittagessen auf dem Tisch. Ein großer Dank geht an die Kantine Weigang, die uns an beiden Tagen das Lieblingsessen fast aller Kids - Nudeln mit Tomatensoße -  zur Verfügung stellte. Es hat allen sehr lecker geschmeckt.
Am Nachmittag steigerten sich die aufeinander aufbauenden Übungen über Zweikämpfe bis hin zu komplexen Passübungen mit Torabschluss. Nach guter Trainingsleistung wurde ein kleines Abschlussspiel in Turnierform gespielt.
Am Sonntag war es soweit, der ehemalige sehr erfolgreiche Bundesligaprofi Rene Tretschok war persönlich vor Ort und stellte sich den Kindern zu Beginn des 2. Tages kurz vor. Später sollten die Kinder noch genügend Zeit bekommen ihre Fragen an den Profi zu stellen.
Danach wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe beschäftigte sich mit dem Thema Fair Play. Hier wurde zusammen mit Rene Tretschok und einer Vertreterin der brandenburgischen Sportjugend beim Projekt "Integration durch Sport“, anhand einer Szene aus einem Bundesligaspiel unter Beteiligung von Rene Tretschok, der Fair Play-Gedanke besprochen. Nach einer Diskussionsrunde entstanden ein Flipchart und ein Plakat mit Ergebnissen der Kinder zum Thema Fair Play.
Die zweite Gruppe durchlief in der Zeit einen Test, in dem individuelle Fertigkeiten abgefragt wurden. Die Stationen waren Jonglieren, Sprint und Dribbling durch einen Parcours.
Der Nachmittag begann mit einer Vorstellungs- und Fragestunde mit Rene Tretschok. Die Kinder waren sichtlich interessiert und hatten viele Fragen an den Profi. Dieser nahm sich die nötige Zeit und beantwortete alle Fragen gerne. Es war schon sehr interessant zu sehen, welche Fragen die Kinder so beschäftigten.
Der Höhepunkt des Wochenendes war das anschließende Turnier in Form der Sparkassen Fair Play Soccertour. In einem Käfig wurde dann im 4 gegen 4 die beste Mannschaft ermittelt. Für die Showeinlage sorgten die Eltern und Trainer das FSV Rot Weiß. Sie traten im Miniturnier gegen die Mannschaft von Rene Tretschok an. Alle drei Mannschaften schlugen sich beachtlich. Natürlich stand insgesamt der Spaß im Vordergrund und so gab es keinen Sieger.
Nach Abschluss des Kinderturniers wurde noch ein Gruppenfoto mit allen Beteiligten aufgenommen und Herr Wessels von der Sparkasse Uckermark überreichte einen Check über 2.500 Euro zur Finanzierung des Trainingscamps. Unter großem Beifall nahm der Vereinsvorsitzende Marko Klingbeil den Scheck entgegen. Hierfür nochmal unseren herzlichsten Dank an die Sparkasse Uckermark.
Nach der Auswertung des Turniers und Übergabe der Trainingszeugnisse für die Kinder gab es noch eine Überraschung in Form eines kleinen Fußballs. Eine Autogrammstunde mit vielen Fotos schloss dieses tolle Wochenende ab. Sichtlich k.o., aber mit einem Lächeln im Gesicht, verließen alle Kinder das Stadion.
Ein rundum gelungenes Wochenende mit tollem Wetter, fröhlichen Kindern und Eltern, ein klasse Team der Fußball Akademie von Rene Tretschock, einer super Unterstützung durch die Sparkasse Uckermark, der Kantine Weigang und der Stadt Prenzlau, die uns das Stadion zur Verfügung stellte. [sm]

 

Natürlich wurden auch Unmengen von Fotos geschossen - eine kleine Auswahl folgt hier:

Sonnabend

Sonntag

12.02.2018

Wanderpokale im Februar - Teil 2

 

Dieses Wochenende gab es nun den zweiten Teil des "Pokal-Marathons" unter Regie des FSV. Am Sonnabend waren die B-Junioren dran, am Sonntag starteten die D- und die E-Junioren.

D-Junioren "Provinzial Versicherung Wanderpokal" am 11.02.2018

 

Knapp gings am Ende zu zwischen den Plätzen 3 und 4 und ebenso um den Sieg und den zweiten Platz. Pokalsieger wurde die Erste von Rot-Weiß Prenzlau vor Einheit Strasburg. Beide hatten 13 Punkte, für Prenzlau entschied aber das bessere Torverhältnis. Um Platz 3 musste gar ein 9m-Schießen herhalten, um den Bronzeplatz zu bestimmen. Angermünde und Löcknitz waren beide punkt- und torgleich. Bei der Entscheidung vom Punkt hatte der Angermünder FC mit 3:2 das bessere Ende für sich - Platz 3.

Pokalsieger D-Junioren

FSV Rot-Weiß Prenzlau 1

28.01.2018

D2 beim Hallenturnier in Strasburg

 

Die D2-Junioren traten am gestrigen Sonnabend bei Hallenturnier des FC Einheit Strasburg an. Nachdem sie in der Vorrundengruppe in drei Spielen drei Siege errangen, verloren sie leider das Halbfinale und erreichten am Ende einen guten vierten Rang.

10.01.2018

FSV Hallenturniere am 06./07. Januar 2018

Sporthalle Grabow-Schule Prenzlau

D-Junioren "Rad der Stadt Cup" am 06.01.2018

 

Am Nachmittag folgten die D-Junioren im "Rad der Stadt Fußballcup". Ziemlich souverän verteidigte hier der SC Victoria Templin den Pokal. Am Ende standen sie mit 15 Punkten und einem Torverhältnis von 15:2 an der Tabellenspitze. Mit 4 Punkten Rückstand folgte Prenzlau 1 auf dem zweiten Platz und auf Rang drei, lediglich einen Zähler hinter Prenzlau, landete der VfB Pommern Löcknitz. Prenzlau 2 erreichte hier den sechsten Platz.

Turniersieger D-Junioren

SC Victoria Templin

12.11.2017

D1-Junioren mit Rekordergebnis und vorgezogenem Vorrundenabschluss

 

Wir haben heute am 11.11. unser vorletztes Vorrundenspiel mit einem Rekordergebnis 18:2 gewonnen. Bis auf unseren Torwart waren alle Spieler fit und haben von der ersten Minute an den Gegner aus Hassleben, Thomsdorf und Boizenburg mit Konzentration und Kampfgeist unter Druck gesetzt. Nach kurzer Spielzeit stellte sich eine spielerische Überlegenheit ein und so waren zur Halbzeit beim Stand von 8:1 die Weichen auf Sieg gestellt.

Eine zweite Halbzeit mit Konzentration und nicht nachlassendem Siegeswille sorge für das Rekordergebnis der Mannschaft. Durch eine längere Pause (Ferien) war es nicht einfach die Jungs unter Spannung zu halten, zumal wir seit einer Woche in der Halle trainieren müssen und bis Ende November noch im Freien spielen.
 
Als vorgezogenen Vorrundenabschluss waren wir nach dem Spiel zusammen mit den Eltern im Anglerheim. Bei Burger und Schnitzel wurde die Vorrunde ausgewertet. Dann kam die Zeit der Geschenke. Der Kapitän der Mannschaft Jonas Kühn hat es sich nicht nehmen lassen beiden Trainern Kai Plichter und Stefan Müller einen großen Dank auch im Namen der Eltern auszusprechen und überreichte ein Geschenk als Dank für die geleistete Arbeit.
Aber eine Überraschung wartete auch noch auf die Jungs. Zum Schluss gab es noch Mützen, einen Pullover und eine Jacke, die durch Sponsoren beschafft werden konnten. Ein großer Dank geht an die Bauklempnerei & Dachdeckerei Tauchert, rad der Stadt Fahrradcenter, BODYCHECK und CREATIV Werbedesign für die tollen Sachen. Die Jungs haben sich riesig gefreut. [sm]

21.10.2017

D2-Junioren im Kreispokal ausgeschieden

 

Nachdem das Pokalspiel zu Hause gegen Eintracht Göritz wegen der witterungsbedingten Platzsperre ausfallen musste, folgte am Donnerstag Abend das Nachholspiel im Prenzlauer Uckerstadion. Beim Aufeinandertreffen zweier gleichwertiger Mannschaften ging es nach dem Halbzeitstand von 1:1 und einem 3:3 nach 60 Minuten unter spärlichem Flutlicht in die Verlängerung. Hier schieden die Prenzlauer dann etwas unglücklich aus - Göritz erzielte in der 63. Minute den entscheidenden Treffer zum 3:4. Glückwunsch an die Eintracht zum Erreichen der nächsten Runde.

01.10.2017

Demo-Training der D-Junioren mit dem DFB-Mobil

 

Am Donnerstag trafen sich etwa 20 D-Juniorenspieler von Rot-Weiß Prenzlau mit zwei Lizenztrainern und ihrem vollgepackten DFB-Mobil im Uckerstadion zu einem Demonstrationstraining. Koordinationstraining und Handlungsschnelligkeit standen dabei im Mittelpunkt. Geübt wurden dabei u.a. Dribblings, Pässe und Torschüsse. Beim abschließenden Blitzturnier ging es noch einmal ordentlich zur Sache. Hier spielten auf abgesteckten Feldern jeweils 3 mal zwei Mannschaften parallel und in kurzer Folge gegeneinander.

Spaß hat es allen Beteiligten auf alle Fälle gemacht, so dass bereits über weitere Termine nachgedacht wurde. Wenn alles klappt, vielleicht sogar schon in der Winterpause - dann allerdings in der Halle.

03.09.2017

Nachlese Trainingslager D1-Junioren

 

Vom 25. bis 27.08. bezogen die D1-Junioren ihr Trainingslager in Penkun. Neben Trainingseinheiten und Freizeitgestaltung standen auch zwei Testspiele auf dem Programm. Dabei gab es sowohl gegen Löcknitz mit 5:1 als auch gegen Penkun mit 8:2 jeweils einen Erfolg.

Auf den folgenden Fotos gibt's ein paar Eindrücke vom Trainingslager:

18.07.2017

Trainingsauftakt D1-Junioren

 

Das Training der D1-Junioren mit ihren Trainern Kai Plichta und Stefan Müller für die neue Saison ist bereits in vollem Gange. Hier erste Fotos der D1 vom Fußballplatz im Stadtpark.

17.07.2017

Trainingslager D2-Junioren in Warnitz

 

Als Saisonabschluss und gleichzeitig als Vorbereitung auf die kommende Saison, dann als D2-Junioren, fuhren die E-Junioren von Rot-Weiß Prenzlau mit den gleichaltrigen Spielern von Eintracht Göritz in ein gemeinsames Trainingslager nach Warnitz. Neben der Verbesserung der fußballerischen Fähigkeiten der jungen Kicker, wurde aber auch das Miteinander in der Freizeit groß geschrieben. So hatten die Kinder ihren Spaß beim gemeinsamen Rumtollen, beim Baden im nahe gelegenen Uckersee und beim abendlichen Grillen. Fleißige Unterstützung wurde dabei von den Eltern, die mit ins Trainingscamp angereist waren, geleistet

Als Höhepunkt gab es am Sonnabend bei bestem Sommerwetter ein Mini-Turnier auf der Sportanlage des Warnitzer SV Blau-Weiß. Dazu hatte man sich die E-Junioren von Greif Torgelow eingeladen. Im Turnierverlauf hatte jede Mannschaft vier Spiele zu absolvieren.  Am Ende erreichte die Mannschaft von Eintracht Göritz den ersten Platz. Zweiter wurde Rot-Weiß Prenzlau und auf Rang 3 landeten die Greifen aus Torgelow.
In der kommenden Saison starten die E-Junioren dann eine Altersklasse höher -  als D2-Junioren. Im Rahmen des Trainingslagers wurde auch gleich der neue Sponsor für diese Mannschaft vorgestellt. Ronny Keßler von der Keßler-Bau AG übergab die neuen Trikotsätze und Trainingsanzüge an die Spieler. In diesem Rahmen wurde deutlich gemacht, dass die regionalen Unternehmen offen für die Unterstützung des Nachwuchses in der Uckermark sind. Aus diesem Grund hat sich auch die Keßler-Bau AG ganz bewusst die Nachwuchsförderung auf die Fahnen geschrieben. Der Dank geht aber auch an alle anderen Unterstützer, durch die der Verein erst in die Lage versetzt wird, den mittlerweile etwa 50 Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung auf dem Fußballfeld zu ermöglichen.

FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.

Seelübber Weg 3

17291 Prenzlau

Tel. 03984-830634

Email info@rotweissprenzlau.de

Sponsoren und Förderer:

WetterOnline
Das Wetter für
Prenzlau
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.