FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.
FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.

F-Junioren

 

 

 

 

11.11.2018

Endstand Hinrunde F-Junioren

 

Die Hinrunde der F-Junioren ist abgeschlossen. Jetzt geht es erst einmal in die Winterpause.

Die Tabelle zeigt die Auswertung der 5 bisher ausgetragenen Turnierrunden. Unsere F1 belegt hinter Penkun einen hervorragenden zweiten Platz. Aber auch die F2 als jüngerer Jahrgang schlägt sich wacker mit derzeit Rang 13.

04.11.2018

5. Turnierrunde F-Junioren

 

Am Sonnabend wurde das 5. Kreisturnier der F-Junioren in Prenzlau ausgetragen. Die F1 und F2 aus Prenzlau trafen hierbei auf die SpG Parmen/Fürstenwerder und den SV Blau-Weiß 90 Gartz. Nachdem jeder gegen jeden gespielt hatte, ergab sich folgende Rangfolge:

  1. FSV Rot-Weiß Prenzlau F1 (9 Punkte)
  2. FSV Rot-Weiß Prenzlau F2 (6 Punkte)
  3. SV Blau-Weiß 90 Gartz (3 Punkte)
  4. SpG Parmen/Fürstenwerder (0 Punkte)

Die Einzelergebnisse:

Parmen/Fürstenwerder - Gartz  3:4

Prenzlau F2 - Prenzlau F1  1:8

Parmen/Fürstenwerder - Prenzlau F2  3:4

Prenzlau F1 - Gartz  8:0

Gartz - Prenzlau F2  1:4

Prenzlau F1 - Parmen/Fürstenwerder  13:0

17.10.2018

F1 im Penkuner Turnier erfolgreich

 

Am 14.10. stand die 4. Meisterschaftsrunde der F-Junioren an. An diesem Sonntag musste die erste des FSV in Penkun ran. Es waren alle Spieler mit Ausnahme von Arjen P. (unterstützte die E2) an Bord. Der Trainer S. Prütz musste gesundheitlich seinem Co-Trainer S. Schürmann die Zügel überlassen.

Folgende Mannschaften nahmen am Turnier Teil:
Penkuner SV Rot-Weiß F1 und F2, SV Boitzenburg, City 76 Schwedt und FSV Rot-Weiß Prenzlau F1.
Im ersten Spiel ging es gegen die in der Tabelle vorne stehende Penkuner F1. In den ersten 5 Minuten waren die Hausherren spielfreudiger und erspielten sich sehr gute Möglichkeiten, jedoch ohne Erfolg. In der Folge wurden die Rot-Weißen immer besser und kamen durch F. Augustin und L. Schürmann zu einer 2:0 Führung, die sie auch nicht mehr abgaben.
Im zweiten Spiel bekam es unsere Mannschaft mit City Schwedt zu tun. Hier zeigte sich schon nach kurzer Spieldauer, dass man dieses Spiel sehr konzentriert und diszipliniert im Griff hatte. Am Ende stand ein souveräner 5:1 Erfolg zu Buche.
Im 3. Spiel kam die 2. Penkuner Mannschaft. Dieses Spiel konnte man zwar mit 5:2 für sich entscheiden, aber hier konnte die Mannschaft nicht so überzeugen. Das lag zum einen daran, dass das Positionsspiel vernachlässigt wurde, zum anderen an kleinen Unaufmerksamkeiten.  
Im letzten Spiel ging es gegen Jungs aus Boitzenburg. Dieses Spiel war wieder spielerisch deutlich besser. Und man gewann ebenfalls souverän mit 5:0.
Das bedeutete ein tolles Turnier-Wochenende unserer F1-Junioren. Großer Dank an den Co-Trainer für die tolle Einstellung der Mannschaft. Und ein dickes Lob an die Mannschaft. So kann es natürlich weitergehen. [sp]

15.10.2018

4. Turnierrunde der F-Junioren

 

Am Samstag (13.10.) hatte unsere F2 ihr erstes Heimturnier. Voller Vorfeude wurde durch die Eltern ein sehr schöner Verpflegungsstand aufgebaut. Durch den Einzug ins Pokalhalbfinale konnten die Rot-Weißen mit enem gestärkten Selbstvertrauen auflaufen. Zu Gast im heimischen Uckerstadion waren die spielstarken Mannschaften des FC Schwedt 02 mit der F1 und F2, der VfL Vierraden und die SG Lunow/ Oderberg.

In der ersten Begegnung bekamen es die Rot-Weißen mit der ersten Mannschaft vom FC Schwedt 02 zu tun. In diesem Spiel wurde deutlich, das die Schwedter F1 mit zu den besten Mannschaften in der Uckermark zählt und man unterlag deutlich mit 7:0. Im zweiten Spiel ging es gegen die Mannschaft aus Vierraden (diese war für die einzige Saisonniederlage unserer F1 verantwortlich). Hier zeigten die Rot-Weißen eine tolle kämpferische und spielerische Leistung und gewann mit 1:0. Im dritten Spiel wartete die 2. Garde vom FC Schwedt 02. In einer ausgeglichenen Partie schaffte es Prenzlau leider nicht, das Leder im Tor unter zu bringen. Der FC Schwedt dagegen blieb vor dem Tor eiskalt und gewann mit etwas Glück mit 3:0. Im letzten Spiel mussten noch einmal die Kräfte gebündelt werden, denn es wartete die Spielgemeinschaft Lunow/ Oderberg. Aber auch in diesem Spiel konnte Prenzlau nicht genug Sicherheit und Genauigkeit aufbringen. Und so musste man mit 0:3 die dritte Niederlage an diesem Tage hinnehmen.

Das Turnier hat aber deutlich gemacht, dass man sehr gut mit den stärkeren Mannschaften mithalten kann. Ganz besonderer Dank gilt hierbei an die 2 Schiedsrichter J.Tabbert und N.Schumann. Trainer Manuel Grossrubatscher war trotzdem sehr stolz auf seine Jungs.

Es spielten: L.Hidde, B.Behrendt, L.Kramp, C.Weidemeier, J.Lautke, K.Köpke, I.Hentschel, L.Mülling und E. Schumann [sp]

02.10.2018

F1 und F2 überstehen erste Pokalrunde

 


Am Wochenende standen die Kreispokalturniere der F-Junioren an. Die F1 der Rot-Weißen musste dazu nach Göritz reisen. Gegner dort waren Victoria Templin, SpG Göritz/Schmölln, SG Milmersdorf und VfL Vierraden. Im ersten Spiel ging es gegen Milmersdorf. Dort konnten die Prenzlauer Jungs ganz souverän mit 5:0 gewinnen. Im zweiten Spiel ging es gegen VfL Vierraden. In diesem Spiel mussten die Trainer der Rot-Weißen leider eine durchweg schlechtere Leistung der Jungs feststellen. Und so kam es zur ersten Saisonniederlage der F1. Vierraden gewann verdient mit 3:1. Nach diesem Spiel waren die Trainer sichtlich bedient und enttäuscht. Erst bekamen die Jungs tröstende Worte vom Co. Trainer S. Schürmann, bevor S. Prütz nochmals an die Spielweise und die mangelnde Einstellung appellierte. Im dritten Spiel, wo man schon mit dem Rücken zur Wand stand, kam Victoria  Templin. In diesem Spiel zeigten die Rot-Weißen, wie man spielen kann und boten eine ganz starke Leistung und folgerichtig gewann man dieses Spiel mit 3:1. Im letzten Spiel ging es gegen SpG Göritz/Schmölln. Hier mussten unsere Jungs gewinnen. Die bis dahin ungeschlagenen und  sehr gut spielenden der F-Junioren aus Göritz mussten aber ebenfalls gewinnen. Doch auch in diesem Spiel zeigte Rot-Weiß Prenzlau eine sehr starke Mannschaftsleistung und konnte dieses  Spiel mit 2:1 für sich entscheiden. Damit stand der 2. Platz fest. Die Trainer waren sichtlich zufrieden mit diesem Turnier.
Es spielten: Moritz M.,  Lukas S. ( 3), Finley A. (2), Arjen P. (5), Titus T. (1), Hans K., Eddie S., Lino N.

 

Unsere F2-Junioren hatten ebenfalls ein Kreispokalturnier in Angermünde. Gegner waren hier die F1 und F2 des Angermünder FC, SV Boitzenburg und der FSV Schwarz -Weiß Casekow. Im ersten Spiel gegen Casekow mussten sich unsere Jungs ordentlich in Zeug legen und konnten einen knappen Sieg mit 1:0 erringen. Im zweiten Spiel ging es gegen Boizenburg. Dort hatten die Jungs das Spiel sehr gut im Griff und fuhren einen starken 3:0 Sieg ein. Im dritten Spiel gegen den AFC 2 konnte unsere 2. Mannschaft zeigen, wie toll sie schon spielen und kombinieren können. Das Spiel konnte man deutlich mit 7:0 für sich entscheiden. Es stand also schon vor dem letzten Spiel fest, dass auch die Zweite Rot-Weiße Mannschaft ins Pokalhalbfinale einziehen würde. Im letzten Spiel war dann leider die Konzentration nicht mehr so wie in den ersten Spielen. Es ging gegen den AFC 1. Und die Erste von Angermünde war dann doch noch ein Stück weit besser als unsere F2. Man verlor das letzte Spiel mit 6:0! Fazit - ein ganz tolles Turnier unserer 2. Mannschaft.

Es spielten: Lukas H., Ben B. (7), Kevin K. (2), Julian L. (1), Lennard M. (1), Iven H., Leon K. und Carlo W.

 

Damit stehen folgende Mannschaften im Halbfinale :
FC Schwedt 1, FC Schwedt 2, Penkuner SV 1, Penkuner SV 2, Rot-Weiß Prenzlau 1, Rot-Weiß Prenzlau 2, Angermünder FC 1, SpG Göritz/Schmölln [sp]

21.09.2018

F1 gewinnt 2. Turnierrunde in Lunow

 

Am 16.09. stand die 2. Turnierrunde der F1 in Lunow an. Gegner waren dieses mal Angermünde F1 und F2, SV Pinnow und Lunow/Oderberg. Das erste Spiel gegen Pinnow wurde zu einer Geduldspartie und die Trainer S. Prütz / S. Schürmann mussten etliche vergebene Chancen der Rot- Weißen mit ansehen. Am Ende gewann man 3:2.
Die 2. Mannschaft des AFC wurde deutlich mit 8:0 geschlagen. Im dritten Spiel kam der AFC 1 und die Trainer der Rot-Weißen stellten die Mannschaft sehr gut auf dieses Spiel ein. Am Ende gewann man deutlich mit 5:1. Dies war an diesem Wochenende auch die stärkste Vorstellung unserer Jungs. Im letzten Spiel ging es dann gegen Lunow. Die Gastgeber waren sehr zweikampfstark und kauften in den ersten Minuten Prenzlau den Schneid ab und gingen mit 1:0 in Führung. Nochmal durch die Trainer motiviert, kam Prenzlau wieder besser in das Spiel und konnte es doch noch mit 2:1 gewinnen.
Damit ging man mit 4 Siegen und 18:4 Toren als Erster aus diesem Turnier hervor.
Es spielten:
Moritz M., Luka S. (3), Arjen P. (9), Hans K. (4), Finley A. (1), Eddie S. (1),
Lino N. und Tito T.
Fazit: ein sehr gutes Ergebnis unserer F-Junioren [sp]

21.09.2018

Gute Vorstellung der F2 in Gramzow

 

Am 15.09. stand das 2. Turnier unserer F2 in Gramzow an und dort hatten wir es mit Victoria Templin, VfB Gramzow, City Schwedt und der SG Milmersdorf zu tun. Bis auf Victoria Templin war es ein sehr ausgeglichenes Turnier und die zweite Garde zeigte, dass sie sich schon spielerisch verbessert hat. So konnte man die Spiele gegen Milmersdorf deutlich mit 7:1 und gegen City Schwedt mit 4:2 für sich entscheiden. Dazu kam eine sehr unverdiente Niederlage gegen den VfB Gramzow. Am Ende konnte Rot-Weiß F2 hinter Victoria Templin den 2. Platz einfahren. Die Tore schossen Ben und Leon. [sp]

04.09.2018

Noch viel Arbeit für die Trainer der F2

 

Unsere F2-Junioren hatten am vergangenen Wochenende ebenfalls das 1. Turnier in Pinnow. Gespielt wurde gegen den Penkuner SV Rot-Weiß F1 und F2, die SpG Göritz/Schmölln F1 und den SV 90 Pinnow.  Leider lief es nicht so gut, bei vier Spielen gab es vier zum Teil deutliche Niederlagen. Aber sie spielten erst das erste Mal zusammen. Dennoch hatten sie ganz viel Spaß und den Rest werden wir als Trainer verbessern. Großen Dank an Manuel G. und Frank B., sie übernahmen die Betreuung. [sp]
Es spielten:
Lukas, Ben, Tito, Leon, Carlo, Iven, Leo und Julian

03.09.2018

Turniersieg für die F1-Junioren

 

Die Sommerpause bei den anderen F-Junioren ist vorbei und so ging es am Sonntag zum Turnier nach Casekow. Dort wurde dann auf 2 Plätzen gespielt. Als erstes ging es gegen die erste Garde vom FC Schwedt 02 F1. Dort kam die erste Mannschaft von Rot-Weiß Prenzlau zu einem 2:2. Dieses Ergebnis spiegelte das auf Augenhöhe geführte Spiel wieder. Das 2. Spiel gegen Gramzow gewannen die Rot-Weißen mit 9:0.
Das dritte Spiel gegen die nicht schwächere 2. Mannschaft vom FC Schwedt 02 gewannen der FSV nach einer bärenstarken Leistung mit 7:1. Starke Offensive mit Finley, Luka und Arjen und einer ebenso starken defensive mit Hans, Hendrik, Lino und Moritz.
Im letzten Spiel gegen Casekow mussten alle nochmal zeigen, dass sie Erster werden wollen.  Und so wurde das letzte Spiel ebenfalls mit 6:0 gewonnen.
Turniersieg durch eine sehr gute Mannschaftsleistung. [sp]

Es spielten:

Moritz M., Finley A.(5 Tore), Luka S. (8 Tore), Arjen P. (6 Tore), Hans K. (4 Tore), Henrik M. (1 Tor), Lino N.

FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.

Uckerpromenade 81

17291 Prenzlau

Tel. 03984-830634

Email info@rotweissprenzlau.de

Sponsoren und Förderer:

WetterOnline
Das Wetter für
Prenzlau
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V.